31.11.2022

Heute 15:00 Uhr

Als Alkoholiker getarnter BKA-Mitarbeiter, erkennbar an der demonstrativ präsentierten Whiskey-Flasche.

Authentische Alkoholiker betrinken sich nicht in U-Bahnhöfen und haben auch kein Interesse daran, als Alkoholiker aufzufallen.

25.11.2022

U-Bhf Hermannplatz

BKA-Personal am heutigen Fr. 19:00, wie immer ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Man sieht, BKA-Informanten tarnen sich gerne als Invalide, Obdachlose und/oder Straßenzeitungsveräufer.

14.11.2022

ROLLBERG-PASSAGE

Die Rollberg-Passage gehört zu den vom BKA fast permanent oberservierten Einkaufsgelegenheiten in Neukölln. 

11.11.2022

INFO-POST

BKA-Fake-Rolli-Sextett der vergangenen Wochen.

01.11.2022

INFO-POST

Das BKA-Personal auf meinem heutigen Arbeitsweg, inklusive des altbekannten BKA-Fake-Rollis.

31.10.2022

INFO-POST

Das BKA-Personal auf meinem heutigen Weg zur Arbeit und zurück.

27.10.2022

INFO-POST

Neben U- und S-Bahnen kontrolliert das BKA in Neukölln auch gerne die Zugänge von Lebensmittelgeschäften und Kaufhäusern.

16.10.2022

BERLINER ALLTAG

Das kennt jeder in Berlin: Grüppchen von anscheinend obdachlosen Alkoholikern, die den ganzen Tag scheinbar nichtstuend auf der Straße verbringen. 

Was kaum jemand weiß: Viele dieser Gruppen sind - wie die hier abgebildeten - Teil des Spitzelnetzwerks des BKA für die permanente, anlasslose Massenüberwachung der Berliner Bevölkerung. 

03.10.2022

INFO-POST

BKA-Personal an einem Freitag Abend gegen 21:00 Uhr im U-Bahnhof Hermannplatz. 

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit

22.09.2022

MEIN ALLTAG

Kahlköpfiger, ca 60 jähriger, ca 170 cm großer, als Obdachloser getarnter BKA-Mitarbeiter, der mich seit Jahren belästigt und mir gestern Abend auf meinem Heimweg am U-Bahnausgang Rathaus Neukölln aufgelauert hat. Anschließende Verfolgungsjagd meinerseits. 

(Teilweise Archivaufnahmen)

15.09.2022

UMFRAGE-ERGEBNIS

Das Umfrage-Ergebnis war dann erwartungsgemäß wenig schmeichelhaft für den BKA-Präsidenten, vor allem wenn man bedenkt, wer wohl der Hauptarbeitgeber der Nein-Sager sein könnte.


12.09.2022

UMFRAGE-NACHWIRKUNG

Nachdem ich heute morgen eine Twitter-Umfrage über das Kriminalitätspotential des BKA-Präsidenten gestartet hatte, haben mir am Nachmittag mindestens 9 BKA-Mitarbeiter auf meinem Arbeitsweg aufgelauert. Von 7 konnte ich Bildmaterial anfertigen.


05.09.2022

MEIN ALLTAG

BKA-Mitarbeiter, der mich bereits seit mehreren Jahren regelmäßig belästigt und mir heute auf meinem Arbeitsweg aufgelauert hat. Oft mit schwarzem Mops unterwegs. (Archivaufnahmen)


03.09.2022

Unheimliche Begegnung der dritten Art

Als Obdachloser getarnter BKA-Mitarbeiter, der mir heute auf meinem Heimweg aufgelauert hat.


25.08.2022

MEIN ALLTAG 

3 der 4 BKA-Mitarbeiter, die mir heute auf meinem Arbeitsweg aufgelauert haben.


16.08.2022

MEIN ALLTAG 

3 der 4 BKA-Mitarbeiter, die mir heute auf meinem Arbeitsweg aufgelauert haben. Einer sogar auf dem Hin-und Rückweg.


11.08.2022

MEIN ALLTAG 

 BKA-Mitarbeiter, der heute vor meiner Wohung auf mich gelauert hat, als ich zur Arbeit musste, in Erwartung meiner Kamera mit gesenktem Haupt.


25.07.2022

MEIN ALLTAG 

 BKA-Mitarbeiter, der mir gestern Abend in der Nähe meiner Wohnung aufgelauert hat, nachdem ich zuvor Fotos von BKA-Mitarbeitern am U-Bhf Südstern angefertigt hatte.


11.07.2022

MEIN ALLTAG 

 BKA-Mitarbeiter, der heute Nachmittag vor meiner Wohnung herumgelungert hat, mit der obligatorischen Leerguttüte zur Tarnung.


28.06.2022

MEIN ALLTAG 

 4 als Obdachlose getarnte BKA-Mitarbeiter, die mir gestern und heute auf meinem Arbeitsweg aufgelauert haben.


21.06.2022

MEIN ALLTAG 

 Ein BKA-Mitarbeiter, der heute, als ich zur Arbeit ging, zur Belästigung vor meiner Wohnung herumgelungert hat und mir in der - korrekten - Erwartung, von mir gefilmt zu werden, den Rücken zugedreht hat.


13.06.2022

MEIN ALLTAG 

 2 inoffizielle BKA-Mitarbeiter, die heute Mittag, als ich zur Arbeit ging, zu meiner Belästigung vor meiner Wohnung herumgelungert haben. 


28.05.2022

KEINE ALTERSBESCHRÄNKUNG !

Eine als Flaschensammlerin getarnte BKA-Mitarbeiterin im Rentenalter, die mir mindestens schon 20 Mal im Bereich des Rathaus Neukölln aufgelauert hat.

16.05.2022

TARNUNG

Einige BKA-Mitarbeiter tarnen sich mit Hunden (Mops, Terrier etc), weil Hunde Harmlosigkeit signalisieren und man mit ihnen jederzeit und überall unauffällig Kontrollgänge machen kann.

01.05.2022

MEIN ALLTAG

4 inoffizielle BKA-Mitarbeiter, die am Sonntagmorgen zu meiner Belästigung vor meiner Wohnung herumlungern.

28.04.2022

WhatsApp-ÜBERWACHUNG

Dieser als Obdachlose getarnter BKA-Mitarbeiter hat mich heute vor meinem Friseurtermin abgepasst, den ich 2 Tage zuvor über WhatsApp vereinbart hatte.

Damit ist klar, dass das BKA auch bei WhatsApp mitlesen kann.

19.04.2022

MEIN ALLTAG

 2 BKA-Mitarbeiter, die heute, als ich zur Arbeit gegangen bin, vor meiner Wohnung herumlungerten.

24.03.2022

MEIN ALLTAG

Das BKA kennt meine Arbeitszeiten und platziert dann gerne mal einige BKA-Spitzel zu meiner Belästigung vor meiner Haustür, wenn ich meine Wohnung verlassen muss.

12.03.2022

HERMANNPLATZ, BERLIN

Aus Angst vor Diebstahl lassen authentische Obdachlose ihre Habseligkeiten nie unbeaufsichtigt.

Als Obdachlose getarnte BKA-Kräfte sind dagegen sorglos, weil sie stets neue Schlafsäcke, Iso-Matten oder Rollstühle aus dem BKA-Fundus beziehen können.

26.02.2022

ZIEH DICH WARM AN, PUTIN !


10.02.2022

MEIN ALLTAG

2 BKA-Mitarbeiter, die einfach mal so zu meiner Belästigung vor meiner Wohnung herumlungern. 

29.01.2022

4. MAHNWACHE GEGEN OBDACHLOSIGKEIT

Bei der Mahnwache gegen Obdachlosigkeit am Roten Rathaus waren genau 2 authentische Obdachlose anwesend.

Am Hermannplatz waren zur gleichen Zeit mindestens 10 als Obdachlose getarnte inoffizielle Mitarbeiter (IM) des BKA im Einsatz.


23.01.2022

MASSE STATT KLASSE

Das Netzwerk der inoffiziellen Mitarbeiter (IM) des BKA in Berlin funktioniert nach dem Prinzip der Quantität. 

Es findet eine Observierung des öffentlichen Raums mit einer Vielzahl an IMs statt, die keine sonstigen Voraussetzungen erfüllen müssen, außer sehen und hören zu können - und ansonsten möglichst unscheinbar zu wirken.


09.01.2022

ACHTUNG SCHAUSPIELER !

Einige inoffizielle BKA-Mitarbeiter (IM) tarnen sich durch extreme Verwahrlosung und Simulation einer psychischen Störung, um ohne Verdacht zu erregen längerfristige Observationen im öffentlichen Raum durchführen zu können.

Also nicht vergessen: Dies sind Schauspieler und keine Personen, die Hilfe benötigen !

 

27.11.2021 

MEIN ALLTAG

BKA-Wache (Fake-Rolli!) vor meiner Haustür.

02.11.2021

KANALLÖSCHUNG

Dies ist ein inoffizieller BKA-Mitarbeiter (IM), der mich mindestens 20 Mal verfolgt hat.

Nach Veröffentlichung dieses Videos hat TikTok meinen Kanal gelöscht.

Einige Videos gibt es noch auf meinem YouTube-Kanal.

22.08.2021

Dieses, eigentlich sehr harmlos erscheinende Video, wurde von TikTok ebenfalls wahrscheinlich auf Betreiben des BKA verboten. In dem Video deute ich an, dass das BKA nur aufgrund meines anonymen Leserbriefs wahrscheinlich mehrere Häuser in der Berliner Boddinstraße zu vergeblichen Observierungszwecken gekauft hat.

NACHTRAG:
TikTok hat das Video kommentarlos am 15.09.2021 wieder zugelassen.

07.08.2021

Erneut wurde ein Video von mir auf TikTok gelöscht. In diesem Video nenne ich Gründe dafür, warum sich BKA-Spitzel, die nicht als Obdachlose, als Versehrte, als Flaschensammler oder als Verkäufer von Obdachlosen-Magazinen getarnt sind, gerne mit Hunden tarnen.

13.07.2021

TikTok hat mein Video über den erfolglosen Anti-Mafia-Einsatz des BKA in der Berliner Boddinstraße gelöscht.

Noch kann das Video auf YouTube gesehen werden unter: 

KORREKTUR:
In dem Video behaupte ich, das BKA hätte das Café in der Boddinstraße 59 gegründet. Das stimmt nicht. Der Betreiber hat keine Verbindung zum BKA.

Hier sind einige Screenshots.